Narya: Jörg W., Schleswig - Holstein

                                       von: Topas v. K., aus der: Zoe, geb. ´07

      

Ich heiße Jörg und bin 2001 auf die Knabstrupper gestoßen. Damals habe ich meine Zoe gekauft und sie hatte ein Fohlen bei Fuß.

Leider mußte ich nach ein paar Monaten feststellen, dass das Fohlen sehr krank war und ich habe es zu guter letzt trotz vieler Tierarztbesuche auch verloren.

Nun war ich erst mal kuriert. Als Schwester und Nichte 2006 anfingen, ihre Stuten decken zu lassen um ein Fohlen zu ziehen, bin ich ich auch wieder auf den Geschmack gekommen.

 Also wurde das Internet nach einem passenden Hengst durchsucht und wir sind auf die Knabstrupperzucht von Kobold gestoßen.

Zuerst hatte ich Zoe bei Amor, leider hat sie da erst noch nicht gerosst und Amor verstarb dann.

Das Fohlenfieber hatte mich aber gepackt und so beschloss ich, Zoe zu Topas zu bringen.

Wie alle sehen können, ist hieraus ein tolles Fohlen entstanden, dass uns sehr viel Freude bereitet.

Narya ist sehr neugierig und gelehrig, hat aber auch einen sehr "dicken Kopf". Wahrscheinlich das Erbteil ihrer Mutter.

Was weiter mit Narya passiert, weiß ich noch nicht genau, behalten werde ich sie auf jeden Fall und wir denken, sie wird später auch ganz tolles Reitpferd abgeben.

Aber erst mal soll sie noch ihre Kinderstube genießen. Wir werden sehen, und werden zu gegebener Zeit dann wieder über Narya berichten.


     

       

     

     

     

       

 

<<< zurück